Kategorie-Archiv: Allgemein

Baron de Ley Reserva 2011 kaufen

Baron de Ley Reserva 2011 was für ein Rotwein!

Baron De Ley Reserva 2011

Baron De Ley Reserva 2011

Den Baron de Ley Reserva kennt unter Weinkennern eigentlich jeder. Denn Baron de Ley ist quasi ein Klassiker der spanischen Rioja.  Vor allem auch in der spanischen Gastronomie nicht mehr wegzudenken. Ein typischer Tempranillo, der für 20 Monate in Barriques reifte, wie es sich für eine ordentliche Reserva gehört. Jedes Jahr auf einem hohen Niveau. Das Jahr 2011 war in der Rioja ein außerordentlich gutes Jahr und so konnte man auch vom Baron de Ley Reserva 2011 außerordentliches erwarten. Der Wein fließt dunkel ins Glas und verströmt dabei schon seine Duftstoffe nach Brombeeren, Cassis, Dörrpflaume, Gewürznelken, Holunder, Kirsche, Kokos, Rauchfleisch, Schokolade, Tabak, Vanille, Veilchen und etwas Zimt. Am Gaumen ist er dann außergewöhnlich Druckvoll und präsent, dabei aber nie aufdringlich.  Ein super komplexer Rotwein mit einer ganz feinen Restsüße. Er hat viel viel reife Frucht. (Nein kein Tippfehler, dass viel ist absichtlich zweimal geschrieben.) ist sehr charmant und verfügt über ganz samtene Tannine.

Wie oben schon beschrieben, der Baron de Ley Reserve ist ein echter Klassiker und jedes Jahr gehört er zu den besseren Rotweinen aus der Rioja. Doch der Jahrgang 2011 hat mich umgehauen. Das ist wirklich großes Rotwein-Kino und für den Preis fast lächerlich günstig. Wenn Sie die Baron de Ley Reserva kaufen möchten, dann schauen Sie doch mal im Internet. Bei so einigen Anbietern bekommen Sie den Wein sehr günstig. So können Sie die Baron de Ley Reserve bestellen bei genuss7.de und zahlen hier nicht mal 10 Euro die Flasche (Stand Februar 2016).

Der Wein hat noch enormes Potenzial und sie dürfen ihn gerne für ein paar Jahre in Ihrem Keller vergessen. Ich persönlich mag bei solchen Weinen noch die Frucht und liebe ihn deswegen schon im jetzigen Stadium. Er ist aber garantiert bis zum Jahr 2020 noch in absoluter Hochform. Bis dahin wird es diesen grandiosen Jahrgang aber garantiert nicht mehr geben. Wenn Sie also einen hervorragenden Rotwein aus der Rioja suchen, dann kann ich Ihnen die Baron de Ley Reserva 2011 wärmstens ans Herz legen.

Alle anderen Jahrgänge sind natürlich auch eine Empfehlung wert, doch der Jahrgang 2011 ist einfach überragend. Also auf gehts, probieren Sie diesen tollen Rotwein aus Spanien. Wenn Sie ihn nicht bestellen wollen, dann buchen Sie einfach einen Tisch beim nächsten spanischen Restaurant. Da besteht eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, dass die den Baron de Ley Reserva auf der Karte haben. Wenn Sie ganz viel Glück haben, dann vielleicht sogar den Top Jahrgang 2011. Ich würde es Ihnen wünschen.

Luis Canas Reserva Seleccion de la Familia

Die Bodegas Luis Canas

Die Bodegas Luis Canas gehört im Bereich Reserva und Gran Reserva zu den Verfechtern des klassischen Rioja-Stils. Die Bodegas Luis Canas liegt im kleinen Dörfchen Villabuena de Alava. Die Familie betreibt dort schon seit 1928 Weinbau. Jedoch war man bis in die 1970er Jahre nur als Lieferant für Jungweine bekannt. Erst nach dem Bau der neuen Kellerei und der Anschaffung von Holzfässern konnte man schließlich 1985 damit beginnen gereifte Weine zu vermarkten. Heute wird die Bodegas Luis Canas von Juan Luis Canas in der dritten Generation geführt. Ihm ist es auch zu verdanken das der klassische Stil der Rotweine stets beibehalten wurde.

Weinberg und Keller

Mit rund 85 Hektar eigener Weinberge und zusätzlich etwa 200 Hektar von langfristig gebundenen Vertragswinzern gehört man zu den großen Produzenten der Rioja. Ein Teil der Weinberge wird sogar nach ökologischen Richtlinien bewirtschaftet. So ist es auch nicht verwunderlich das trotz modernster Kellertechnik bei der Weinbereitung kaum eingegriffen wird. Der eindrucksvolle Barriquekeller beherbergt über 4300 Barrique-Fässer. Im Gegensatz zu vielen anderen Kellereien der Rioja überwiegt hier jedoch der Anteil an französischem Eichenholz gegenüber der amerikanischen Eiche.

Luis Canas Reserva Seleccion de la Familia 2006

Luis Canas Reserva Familia

 

 

 

 

Die Luis Canas Reserva Seleccion de la Familia, aus dem sehr guten Jahrgang 2006, wurde aus Tempranillo und kleinen Anteilen der Rebsorten Graciano und Garnacha erzeugt. Für die Reserva Seleccion de la Familia werden nur Trauben aus den besten Lagen der Rioja Alavesa verwendet. Die rund 45 Jahre alten Rebstöcken stehen hier auf Kalk- und Tonböden. Nach der selektiven Handlese wurden die Trauben schnell in die Kellerei gebracht und dort  für rund 18 Tage bei 26 Grad Celsius auf der Maische vergoren. Im direkten Anschluss reifte der Wein für 20 Monate in Barriques, jeweils zur Hälfte aus amerikanischer und französischer Eiche.

Die 2006er Luis Canas Reserva Seleccion de la Familia zeigt eine wunderschöne klassische Nase mit Aromen von Himbeeren, Schlehe, Kirschen, Brombeeren, Vanille, Kakao, Zeder, Tabak, Kaffee, Butter, Schellack, Gewürznelken, Haselnüsse, Mandeln, Orangenzesten, Zimt, Leder und Veilchen. Am Gaumen fleischig, saftig, reife Frucht, feinwürzig, schön eingebundenes Holz, mineralisch, samtig, vielschichtig, bei aller Kraft auch sehr elegant, frische Note und ein sehr sehr langer Nachhall. 94 Punkte.

Die Luis Canas Reserva Seleccion de la Familia wird nur in sehr guten Jahren produziert und zeigt einfach was den Charme eines klassischen Riojas mit einem Hauch moderner Prägung ausmacht. Für rund 17 Euro die Flasche bei genuss7.de gesehen.

Mehr über Luis Canas gibt es auf der Homepage des Weinguts.

Auch Robert Parker bewertete die Weine stets sehr hoch:

Luis Canas Reserva Seleccion de la Familia

95 Parker Punkte für 2005 (Wine Advocate #202)
93 Parker Punkte für 2001 (Wine Advocate #176)
92 Parker Punkte für 2004 (eRobertParker.com #189)
92 Parker Punkte für 2008 (Wine Advocate #210)
90 Parker Punkte für 2003 (Wine Advocate #188)

 

JM